Musikkurse

die kleinen greuther Musikhexen

KURS-INFOS

Wir starten mit einer Schnupperstunde und treffen uns dann 1x wöchentlich

 

Beginn: 9:30 Uhr

Dauer ca. 45 Minuten

 

Bitte kommen Sie 5 Minuten früher, damit Sie und Ihr Kind entspannt im Raum ankommen und wir pünktlich starten können.

 

Kosten:

  • Musikkurs Frühling/Sommer (Babys & Kleinkinder bis ca. 18 Monate), Start: 08.05.2019, 55,00 €/10 Std., mittwochs

 

Max. 10 Kursteilnehmer (ab 6 Kursteilnehmer findet der Kurs statt)

 

Anmeldung bitte telefonisch unter 0176 63176670, per WhatsApp oder per Email pleyersonja@gmail.com

 

Ggf. warme Socken für Sie und ihr Kind mitbringen und bitte eine kleine Decke/Spucktuch bei Babys

 

Wenn die Möglichkeit besteht, fasse ich Kurse zu reinen Baby-Musikkursen (ab ca. 4 - 12 Monaten) bzw. zu reinen Kleinkindkursen (ab ca. 13 Monate bis ca. 2 Jahren) zusammen.

 

UM WAS GEHT`S?

Musikalische Früherziehung für Babys (ab ca. 4. Lebensmonat bis 1,5 Jahren) und

Kleinkinder (1,5 bis 3 Jahren):

 

Wir wollen durch singen, musizieren, bewegen, und Musik hören die natürliche musikalische Veranlagung der Kinder wecken und entwickeln.

 

Einfache Instrumente wie

- Klanghölzer

- Rasseln

- Glöckchen

- Trommeln etc.

führen in die Welt der Klänge.

 

Unsere Ziele:

Wir wollen unsere Kinder spielerisch an Musik heranführen und sie dürfen ohne Leistungsdruck Musik erleben und selbst musizieren.

 

Musik soll ein fester Bestandteil des Familienlebens werden.

Kinder UND Eltern werden zum gemeinsamen Musizieren eingeladen und erhalten viele Tipps und Anregungen um Kniereiter, Fingerspiele, Tänze und natürlich Lieder mit nach Hause zu nehmen.

 

Langzeitstudien bestätigen den positiven Einfluss von Musikerziehung auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes

- musikalische Begabung

- Sozialverhalten

- das Lernverhalten.

 

Alle Kinder haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zur Rhythmischen Bewegung.

Je früher das Kind also an Musik herangeführt wird, desto nachhaltiger wird es gelingen, die natürliche musikalische Veranlagung zu wecken und zu entfalten.

 

Wir als Eltern sind die ersten und wichtigsten Vorbilder unserer Kinder.

Daher ist bei meinen Kursen zur musikalischen Früherziehung immer ein Elternteil bzw. eine Bezugsperson dabei, da Kinder durch imitieren und wiederholen lernen.

Es gibt für das eigene Kind keinen stärkeren Anreiz mitzumachen als das Singen und Klatschen der Eltern.

 

Und natürlich wollen wir ganz viel Spaß mit Tüchern, Bällen etc. haben und möglichst viele Instrumente ausprobieren.

 

Die Lieder werden häufig wiederholt (sog. Ritualisieren), damit sie sich bei den Kindern und Eltern einprägen.

Durch die sorgfältige und altersgemäße Planung der Kursstunden kommt die Abwechslung aber nicht zu kurz.

 

 

 

 

 

 

WICHTIGER HINWEIS

Ich bin ausgebildete Musikgartenlehrkraft Phase 1 (Kinder im Alter von 18 bis 36 Lebensmonate) und begleite Eltern bei der musikalischen Früherziehung ihrer Babys (Kinder ab ca. 4 Monate).

"Musikgarten" ist ein geschützter Begriff, alle Rechte obliegen dem IfeM Mainz.